Loading...
Bundesverband 2017-03-27T17:24:12+00:00

Bundesverband

„Vertrauen ist für alle Unternehmungen das große Betriebskapital, ohne welches kein nützliches Werk auskommen kann. Es schafft auf allen Gebieten die Bedingungen gedeihlichen Geschehens.” (Albert Schweitzer)

Zum Bundesverband der Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke gehören heute zehn Mitgliedsvereine deutschlandweit, die als gleichberechtigte Partner fachlichen Austausch und solidarische Unterstützung pflegen.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die ideelle und finanzielle Unterstützung und Förderung der Kinder- und Jugendhilfe, der Alten-, Kranken- und Behindertenhilfe unserer Mitgliedsvereine. Der Bundesverband versteht sich als Interessenvertreter und Sprachrohr der ihm angeschlossenen Organisationen und übernimmt bundesweit Aktivitäten zur Gewinnung neuer Mitglieder und Förderer, Spender und Sponsoren sowie der Medien. Ganz im Sinne der humanitären Geisteshaltung des Namensgebers Albert Schweitzer ist der Bundesverband bestrebt, zum Wohle hilfsbedürftiger Menschen zu arbeiten und hierfür zu werben.

Die Interkonfessionalität und das so genannte „Kinderdorfelternprinzip“ werden gemeinsam in Anlehnung an die Ethik Albert Schweitzers und seinem Leitmotivs „Ehrfurcht vor dem Leben” als Grundsatz für die Arbeit der Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke gelebt.

Vorstand

Ehrenamtlicher Vorstand
v.l.n.r.: Martin Kupper, Heiner Koch, Dr. Holger Wahl, Wolfgang Bartole

Daten & Fakten

  • 1957 – Erstes Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Waldenburg, Baden-Württemberg entsteht

  • 1995 – Gründung des Bundesverbandes der Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke e.V. zur ideellen und finanziellen Unterstützung der gemeinnützigen Arbeit seiner 10 Mitgliedsvereine in Deutschland sowie drei assoziierter Vereine in Polen, auf den Philippinen und in Russland

Deutschlandweite Angebote für Kinder und Jugendliche

0
Betreute Kinder und Jugendliche in Kinderdorffamilien
0
Plätze in der stationären und teilstationären Jugendhilfe
0
Plätze in insgesamt 25 Kindertagesstätten
0
Plätze für Kinder- und Jugendliche in psychotherapeutischen Fachklinik
0
Ambulante Plätze für Kinder- und Jugendliche in psychotherapeutischen Fachklinik
0
Schulen in eigener Trägerschaft
0
Kinder-, Jugend- und Familientreffpunkte
0
Weitere Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien mit über 800 Plätzen

Angebote für Ausbildung & Qualifizierung

0
Schulen mit Angeboten in Schulsozialarbeit und Betreuung

Angebote für Alten- und Behindertenhilfe

0
Plätze für Kinder- und Jugendliche in psychotherapeutischen Fachklinik
0
Ambulante Plätze für Kinder- und Jugendliche in psychotherapeutischen Fachklinik
0
Plätze für stationäre, teilstationäre sowie ambulante Dienste für Menschen mit Behinderung
0
Plätze im Seniorenzentrum
0
Altenwohnungen im Betreuten Wohnen
0
Plätze für ambulante Hilfen für ältere Menschen

Weitere deutschlandweite Hilfen

0
Betreute in Tafelprojekten
0
davon Kinder in Tafelprojekten

Der Vorstand

Heiner Koch
Heiner Koch
Vorsitzender,
Geschäftsführender Vorstand Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern e.V

Wolfsgrube 6a
82549 Königsdorf
T +49 8046 18752-0
F +49 8046 18752-25
Bayern@Albert-Schweitzer.org

Dr. Holger Wahl
Dr. Holger Wahl
1. stellvertretender Vorsitzender,
Geschäftsführer Albert-Schweitzer-Familienwerk Brandenburg e.V.

Bergstraße 18
03130 Spremberg
T +49 3563 3488-500
F +49 3563 3488-521
info@asf-brandenburg.de

Martin Kupper
Martin Kupper
2. stellvertretender Vorsitzender,
Geschäftsführer Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V. in Niedersachsen

Jahnstraße 2
37170 Uslar
T +49 5571 9243-127
F +49 5571 9243-112
info@familienwerk.de

Wolfgang Bartole
Wolfgang Bartole
Schatzmeister,
Vorstand Wirtschaft und Finanzen Albert-Schweitzer-Kinderdorf e. V. in Baden-Württemberg

Margarete-Gutöhrlein-Straße 21
74638 Waldenburg
T +49 7942 9180-0
F +49 7942 9180-50
info@albert-schweitzer-kinderdorf.de

1995 – Gründung des gesamtdeutschen Dachverbandes

Am 1. Juni 1995 wurde in Frankfurt am Main die enge Kooperation der Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke rechtlich verankert. Die Vereine gründeten den Bundesverband mit einem ehrenamtlichen Vorstand. Mit der in der Gründungsversammlung einstimmig beschlossenen Satzung konstituiert der Bundesverband sich als gemeinnütziger, mildtätiger Zusammenschluss von Organisationen, die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Albert-Schweitzer-Familienwerke betreiben oder fördern.

Erster Bundesvorstand

Erster ehrenamtlicher Vorstand des Bundesverbandes 1995

Foto v.l.n.r.:

  • Stellv. Vorsitzender Heiner Theiß, Geschäftsführer  Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V. in Niedersachsen
  • Schatzmeisterin Anneliese Woy, Vorstandsvorsitzende Albert-Schweitzer-Familienwerk Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • Stellv. Vorsitzender Bernd Papke, Geschäftsführer Albert-Schweitzer-Familienwerk Sachsen-Anhalt e.V.
  • 1. Vorsitzender Dietrich Brüggemann, Vorstandsvorsitzender Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e.V.

Download Satzung

Die Satzung des Bundesverbandes Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke  können Sie sich hier herunterladen »

Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen