5. Berliner Stiftungstag

Mit diesen Worten begrüßte der Regierende Bürgermeister, Klaus Wowereit, die 70 Aussteller und Ausstellerinnen, die in diesem Jahr das breite Spektrum und die Vielfalt der Berliner Stiftungen präsentierten.
Mit dem fünften Berliner Stiftungstag bot sich den Stiftungen im Roten Rathaus die Gelegenheit, ihr Anliegen und ihre Arbeit einen Tag lang einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Wowereit würdigte das Engagement der Stifter: „Stiftungen haben in der 775-jährigen Stadtgeschichte Berlins häufig eine wegweisende Rolle gespielt. Und auch heute sind Stiftungen Orte gelebten Bürgersinns und Motoren einer lebendigen Zivilgesellschaft. Mehr als 720 Stiftungen gibt es inzwischen in Berlin – doppelt so viele wie vor 10 Jahren! Viele beteiligen sich mit Ideen und Projekten am Leben der Hauptstadt und machen sich stark für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Ich wünsche, dass sich möglichst viele interessierte Berlinerinnen und Berliner ein Bild von der Vielfalt des Stiftungslebens in der Hauptstadt machen.“

Während des anschließenden Presserundgangs besuchte Klaus Wowereit den Stand der Stiftung Albert-Schweitzer-Kinderdorf Berlin. Hier machte er sich ein persönliches Bild von den Aufgaben und der Arbeit der Stiftung. Wir konnten ihm einen anschaulichen Einblick in die Aktivitäten des Albert-Schweitzer-Kinderdorf Berlin e.V. geben.

Zahlreiche Besucher und Besucherinnen interessierten sich im Laufe des Stiftungstages für das Albert-Schweitzer-Kinderdorf. Bei ihnen möchten wir uns für die interessanten Gespräche an unserem Informationsstand bedanken. 

Weitere Informationen und Impressionen vom Stiftungstag finden Sie hier.

Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen