Blühende Gärten

Mit viel Liebe und Herzblut pflegen die Senioren* des Albert-Schweitzer-Familienwerks in Bleckede ihre Gärten. Zum Sommerfest wurden die schönsten prämiert.

„Leben Sie dort wo andere Urlaub machen“, so lautet der Slogan der Senioren-Wohnanlage des Albert-Schweitzer-Familienwerks in Bleckede, Niedersachsen. Die Bewohner selbst sorgen für das Lebensgefühl, denn mit ihren grünen Daumen und unter großem Einsatz bepflanzen und pflegen sie das ganze Jahr ihre Vorgärten.

Das traditionelle Sommerfest war dann der Anlass, um dieses Engagement zu würdigen: Die schönsten Vorgärten wurden prämiert. Eine Jury, bestehend aus Küchenchef Jens Kunert, Pflegefachkraft Birgit Naujoks und Bewohnerin Elfriede Seedorf, nahm die Wertung vor. Zwei Gärten kamen mit der höchsten Punktzahl von neun auf den ersten und zwei Gärten mit acht Punkten auf den zweiten Platz. Die Gewinner wurden am traditionellen Sommerfest bekannt gegeben und erhielten einen Pflanzengutschein.

Auf das Wetter war Verlass

Das Wetter bot keine Überraschung: Wie die Jahre zuvor war es kühl, doch das beheizte Zelt sorgte für eine angenehme Atmosphäre während des Festes. Beim Warmwerden half auch ein Mitmach-Sketch rund um die Fußballweltmeisterschaft. Sportlich ging es weiter, alle machten mit und hatten viel Freude an den Bewegungen. Noch Tage danach schwärmten die Bewohner vom Fest.

Blühende Pflanzen

Das Duo Nostalgico lieferte den musikalischen Rahmen, bot alte Schlager, Shantys und Volkslieder und traf damit den Nerv der Festgäste. Es wurde kräftig geschunkelt und mitgesungen. Für das leibliche Wohl sorgten ein leckeres Kuchenbuffet und herzhaftes Abendessen.

Das Fest bewies wieder einmal, dass die Bewohner der Altenhilfe Bleckede trotz des kalten Wetters herzerwärmend feiern können.

Swenja Luttermann, PR-Assistentin, Albert-Schweitzer-Familienwerk Uslar

*Im Sinne einer besseren Lesbarkeit verzichten wir, wo möglich, auf eine gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen.

2018-08-01T14:00:23+00:0025. Juli 2018|Allgemein, Mitarbeit, Niedersachsen, Pressemitteilungen 2018|
Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen