Garantiert Gute Laune

„Wenn ich Christina Bolte in aller Kürze beschreiben müsste, würde ich sagen, sie ist eine unserer hoch motivierten, immer gut gelaunten Mitarbeiterinnen“ sagt Stefanie Müller-Exner (Einrichtungsleiterin des Seniorenzentrums Uslar), die an ihrer Mitarbeiterin zudem das hohe Maß an Eigenständigkeit und die jahrelange Verlässlichkeit ihrer Dienste schätzt.

Christina Bolte ist im Betreuten Wohnen für die kulturellen und sozialen Belange der Mieter zuständig. Sie kennt >>ihre Leute<< und findet für jeden die richtigen Worte. Ob es um die Sorge mit Anträgen geht, den Wunsch an den Mittagsmahlzeiten im Seniorenheim teilzunehmen oder um eine tolle Idee zur Freizeitgestaltung: Christina Bolte nimmt sich der Bedürfnisse der Mieter an. Zudem schreibt und entwirft sie mit viel Enthusiasmus die Hauszeitung und organisiert viele Aktionen. So gibt es dank ihr während der Woche Gymnastik, Gedächtnistraining oder musikalische Gruppentreffen. Dazu kommen viele Ausflüge in die nähere Umgebung, in nette Cafés, Konzerte, ins Museum oder auch mal eine Fahrt mit einem Dampfer.

Kürzlich überraschte Einrichtungsleiterin Stefanie Müller-Exner die engagierte Mitarbeiterin zum 25-jährigen Dienstjubiläum während einer ihrer Gruppenstunden mit einem dicken Blumenstrauß und dankte ihr unter großem Applaus der anwesenden Mieter für die Treue und den ungebrochenen Einsatz.

Hintergrund: Das Seniorenzentrum Uslar

Das häusliche Umfeld ist ein prägender Faktor für das eigene Wohlbefinden. Egal ob in den eigenen vier Wänden, im betreuten Wohnen oder stationär im Seniorenzentrum: Der Mensch als Individuum steht im Albert-Schweitzer-Seniorenzentrum im Mittelpunkt und um diesen Mittelpunkt kümmern sich rund 100 engagierte Mitarbeiter. Um in jeder Lebenslage eine optimierte und ausgereifte Betreuung des Einzelnen gewährleisten zu können, bietet das Seniorenzentrum ein Leistungsspektrum, welches von ambulanten Pflegemöglichkeiten in der eigenen Häuslichkeit über Betreutes Wohnen bis hin zur stationären Rundumbetreuung in wohnlicher Atmosphäre reicht. An diese Angebote koppelt sich zudem eine umfangreiche Verpflegungsversorgung durch eigene Köche und ein Küchenteam. Das vielfältige Freizeitangebot sorgt nicht nur für Abwechslung, sondern hilft gleichzeitig beim Erhalt der Mobilität.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter: www.familienwerk.de sowie telefonisch unter: 05571-3060. 

Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen