In der vorletzten Novemberwoche haben wir der verstorbenen Förderer unseres Vereines gedacht, die durch Vermächtnisse und Erbschaften dazu beigetragen haben, dass Kinder in unserem Albert-Schweitzer-Kinderdorf aufwachsen können. So setzen wir durch unsere tägliche Arbeit etwas im Sinne der Verstorbenen fort, was schon zu Lebzeiten für ein guten Zweck bestimmt wurde.

Der Geschäftsführer unseres Vereines besuchten die Gräber der Verstorbenen und legte als Zeichen unserer Dankbarkeit und unseres Gedenkens einen Grabschmuck nieder.

"Was ein Mensch an Gütigkeit in die Welt hinausgibt, arbeitet an den Herzen und an dem Denken der Menschen"  Albert Schweitzer

0 0 vote
Article Rating