/, Pressemitteilungen 2018/Senioren stricken für den Verein Herzenssache

Senioren stricken für den Verein Herzenssache

Uslar. Handarbeiten wie das Nähen oder Stricken gehören in der Seniorengeneration noch zum guten Ton. Nicht nur, dass in der Regel vielfältige Techniken erlernt wurden, auch ist das Handarbeiten vornehmlich für Seniorinnen noch immer ein liebgewonnenes Hobby.

In der Albert-Schweitzer-Altenhilfe in Bleckede wandelt sich das beliebte Hobby derzeit zur „guten Tat“. Jeden Freitagnachmittag bietet Doris Matthiesen vom Begleitenden Dienst im Speisesaal der Altenhilfe gemeinsame Treffen zum Stricken und Nähen an. Dabei werden nicht irgendwelche Sachen gefertigt, sondern Söckchen und Kleidung für Frühchen und Sternchen. Damit wird der Verein Herzenssache – Nähen für Sternchen und Frühchen e.V. unterstützt, der die Sachen wiederum an Krankenhäuser, Bestatter und betroffene Privatpersonen liefert, denn für die Kleinsten gibt es oft keine passende Kleidung. Selbst die kleinsten Neugeborenen, die den Kampf ins Leben nicht geschafft haben, können auf diese Weise in würdiger Kleidung bestattet werden.

Viele Bewohner des Betreuten Wohnens der Albert-Schweitzer-Altenhilfe nehmen an den produktiven und geselligen Treffen zum guten Zweck schon teil. Einrichtungsleiterin Anette Wölk und Doris Matthiesen vom Betreuten Dienst sind von dieser sozialen Beschäftigung überzeugt: „Es ist doch schön zu sehen, wie die Bewohner einen netten Nachmittag zusammen verbringen und ihre eigenen Talente einsetzen, um anderen zu helfen“ freut sich Doris Matthiesen, die gern noch mehr Bewohner mit der Möglichkeit und Lust zum Handarbeiten in ihrer kleinen Runde begrüßen würde.

Weihnachtsaktion Sollingschule

Mit viel Engagement entstehen jeden Freitag Handarbeiten für den Verein Herzenssache.


Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen