Albert-Schweitzer-Preis 2018

Ehrung für ein Lebenswerk

Der Albert-Schweitzer-Preis 2018 geht an Martiniana Mercado, Gründerin und Leiterin des Kinderdorfs auf den Philippinen.

Martiniana Mercado leitet seit 21 Jahren mit Herzblut und großem Engagement das Albert-Schweitzer-Kinderdorf „Childen’s Haven“ auf Cebu, Philippinen. Nur ihr ist es zu verdanken, dass es das Kinderdorf überhaupt gibt. Heute leben über 80 Mädchen und Jungen dort, es sind Waisen oder Kinder, deren Eltern sich nicht kümmern können. „Sie kann nicht nein sagen, wenn sie ein Kind in Not sieht“, beschreibt Heiner Koch, Vorstand vom Bundesverband, in seiner Dankesrede ihr Wirken. Unermüdlich trete sie für die Kinder und ihre Mitarbeitenden ein, hätte immer wieder Ideen für neue Projekte und sei voller Energie.

Trotz ihrer heute 81 Jahre ist Martiniana Mercado unermüdlich daran, ihre Lebensaufgabe, wie sie sie selbst bezeichnet, zu erfüllen. Neben der Leitung kümmert sie sich um die Geldbeschaffung vor Ort, und bringt lokale Angebote in der ambulanten Familienhilfe auf den Weg. In der Region ist Martiniana Mercado eine anerkannte Pädagogin.

Ihr Wirken ist beispiellos und die Erfolge des Kinderdorfs sprechen für sich: Angefangen 1997 mit einem Gebäude gibt es heute bereits fünf Häuser auf dem Gelände. Bildung, medizinische Betreuung, sinnvolle Freizeitbeschäftigungen, Werteerziehung und Förderung jedes einzelnen Kindes sind die Hauptanliegen von Martiniana Mercado und ihrem Team. Ganz stolz ist die Leiterin darauf, dass zehn ihrer Schützlinge die High School und das College besuch(t)en. Sieben haben mittlerweile ihren Bachelor abgeschlossen.

Wir danken Martiniana Mercado für ihren jahrelangen Einsatz für Kinder in Not und das Kinderdorf.

Spendenkonto

IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft, Berlin

Jetzt spenden
Spendenservice

Sprechzeiten: Mo-Fr 8:00 – 16:30 Uhr
Telefon: 030 – 20 64 91 – 17
eMail: verband@albert-schweitzer.de

Ich habe Fragen zur Spende »

Inititative Transparente Zivilgesellschaft