Care Leaver im Porträt2021-04-19T16:36:01+02:00

Care Leaver

Care Leaver im Porträt

Die jungen Menschen, die wir auf dieser Seite vorstellen, haben eines gemeinsam: Sie sind im Kinderdorf groß geworden, konnten nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen. Nun wagen sie den Schritt hinaus – oder haben ihn schon gewagt – und erzählen in Videos und Texten, wie sich das für sie an(ge)fühlt (hat). Und wie wichtig es für sie war und ist, ihre Kinderdorffamilie hinter sich zu wissen. Denn jemanden, da ist, brauchen auch die, die schon groß sind.

„75 Prozent meines Gehalts gehen ans Jugendamt“
Ian, 19 Jahre

Ian kam mit 16 als minderjähriger Geflüchteter zunächst in die Sozialpädagogische Jugendwohngemeinschaft des Berliner Kinderdorfes. Inzwischen meistert er seinen Alltag weitestgehend allein, ist aber froh, im Kinderdorf noch Hilfe zu bekommen, wenn es zum Beispiel um das Ausfüllen wichtiger Formulare geht. Einen großen Teil seines Ausbildungsgehaltes muss der 19-Jährige an das Jugendamt abgeben. Im Video erzählt er, wie viel Geld ihm zum Leben bleibt – und was ihn glücklich macht.

Melissa bloggt
Melissa, 17 Jahre

Melissa wird in diesem Jahr 18. Das heißt, sie wird ihre Pflegefamilie bald verlassen und eigene Wege gehen. Darüber, wie sich ihr Leben verändert, berichtet sie hier.

Melissas Blog
Melissa bloggt
Nach oben