Kai Noack ist seit mehr als 20 Jahren für uns aktiv, zunächst im Vorgängerverein ‚Netzwerk Kinder- und Jugendarbeit‘ und seit 1996 im Familienwerk Brandenburg mit Hauptsitz in Spremberg.

Viele Jahre arbeitete er als Leiter des Offenen Jugendtreffs. Als Seiteneinsteiger zu uns gekommen, qualifizierte er sich in dieser Zeit berufsbegleitend zum Master of Arts in Sozialarbeit. Als Jugend- und Soziarbeiter etablierte er neben der täglichen sozialpädagogischen Arbeit in den neunziger Jahren den jährlich stattfindenden Perle-Cup, eine Mischung aus Fußballwettbewerb und Musikangeboten. Der Perle-Cup entwickelte sich zum landesweit größten Jugend-Event und zog zuletzt hunderte von Jugendlichen aus der Region an.
Hier begann auch seine Bekanntschaft mit Roland Kaiser, aus der sich eine enge Freundschaft entwickelte. Sie gab den Anstoß dafür, dass Roland Kaiser sich heute als Botschafter der Albert-Schweitzer Kinderdörfer und Familienwerke engagiert.

Seit 2011 leitet Kai Noack die Tafelprojekte im Süden Brandenburgs. 7.350 Personen, darunter 2.500 Kinder sind dort als Besucher eingeschrieben. Besonders die Betreuung der vielen ehrenamtlichen Helfer in den sieben Ausgabestellen ist ihm eine Herzensangelegenheit.

Um Kindern in besonderer Weise helfen zu können, organisiert er jährlich Ferienfahrten für benachteiligte Kinder, deren Eltern die Tafeln nutzen und für Kinder aus Grundschulen der Region, mit denen eine Kooperation besteht. Auch im Jugendhilfeausschuss des Landkreises Spree-Neiße engagiert er sich für die Belange der Kinder und Jugendlichen.

Seit 2013 ist er auch bundesweit aktiv. So begleitet er unseren Botschafter Roland Kaiser zu Veranstaltungen und ist seit 2014 ehrenamtliches geschäftsführendes Vorstandsmitglied im Bundesverband Deutsche Tafel e.V..

Dr. sc. phil. Holger Wahl, Familienwerk Brandenburg

0 0 vote
Article Rating