/, Pressearchiv 2015/Kiezspaziergang im Gensinger Viertel

Kiezspaziergang im Gensinger Viertel

Bei einem Kiezspaziergang, der direkt vor dem ehemaligen REWE-Supermarkt begann, kamen gut 40 Anwohnerinnen und Anwohner. Gerade die noch ungelöste Frage der Nahversorgung im Gensinger Viertel brannte vielen Kiezbewohnern auf den Nägeln.
Katrin Lompscher (rechts im Bild) berichtete von ihrem Engagement den Kontakt zwischen der Geschäftsleitung der Berlinovo und einem nicht-kommerziellen Supermarktbetreiber herzustellen. Derzeit laufen ernsthafte Gespräche. Sobald Ergebnisse vorliegen, wird es eine direkte Information für die Anwohner geben.

Anschließend besuchte Katrin Lompscher das Familiencafé im benachbarten Familienzentrum „Die Brücke“.
„Das Zentrum ist insbesondere durch das Familiencafé zu einem richtigen Magnet im Kiez geworden“, stellte die Politikerin fest. Sie tauschte sich mit Anja Schielke, Leiterin unserer Einrichtung, über ihren Eindruck vom Kiez und seiner Entwicklung sowie die verschiedenen Aktivitäten und Angebote des Zentrums aus.

„Wir kommen bestimmt wieder“, versprach Katrin Lompscher sichtlich beeindruckt von der engagierten Arbeit unseres „Brücke“-Teams.

2016-12-14T10:44:00+00:00 24. April 2015|Categories: Berlin, Pressearchiv 2015|
Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen