Kletterspaß im Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Aussicht

 Am Samstag waren zahlreiche Ehrenamtliche gekommen so wie Landschaftsbauer Peter Zierfuß, Roy Traute, Michael Ritter, die Black Boots Erfurt und sogar der Fanclub vom BVB Borussen Erfurt, um das neue Spielgerät auf dem Kinderdorfspielplatz zu errichten. Es gab viel zu tun, doch mit Anleitung vom Profi und handwerklichem Geschick erblickte eine hinreißende Kletterlandschaft am Ende des Tages das Licht des Kinderdorfspielplatzes. Noch ist das tolle Spielgerät gesperrt, aber in den nächsten Wochen soll es fest einbetoniert und ein Fallschutz angebracht werden. Dann kann es nicht mehr lange dauern und die Kletterlandschaft wird für die Kinder freigegeben.

Der Kinderdorfverein hatte sich im Frühjahr bei der Fanta Spielplatzinitiative beworben, einer Online-Abstimmung, bei welcher sanierungsbedürftige Spielplätze gefördert werden. Der Spielplatz des Albert-Schweitzer-Kinderdorfes konnte sich aufgrund vieler Unterstützer mit 7.212 Stimmen gegen 432 Konkurrenten durchsetzen. Er erkämpfte sich Platz 6 und damit eine Bezuschussung von stolzen 5.000 Euro. Gemeinsam mit den Kindern hatte sich der Verein für eine Kletterlandschaft entschieden, um den Kindern kreatives Spielen, einen Ort zum Austausch und "Voneinanderlernen" zu ermöglichen. Der Kinderdorfverein bedankt sich ganz herzlich bei allen ehrenamtlichen Helfern für Ihren großartigen Einsatz im Albert-Schweitzer-Kinderdorf!

Related Files

Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen