//Lesung mit Roland Kaiser

Lesung mit Roland Kaiser

Kein Sänger trat häufiger in der ZDF-Hitparade auf! Bis heute füllt der Pop-Kaiser Konzerthallen bis auf den letzten Platz. Im Juli 2007 kam Roland Kaiser auch zum großen Open Air Konzert des Albert-Schweitzer-Familienwerks Brandenburg nach Spremberg. Jung und Alt waren begeistert. Wir lernten Roland Kaiser hier von einer ganz anderen Seite kennen. Voller Interesse erkundigte er sich nach der Arbeit der Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und -Familienwerke. Selber als Waisenkind in Berlin aufgewachsen, heute Ehemann und Vater weiß Roland Kaiser genau, wie sehr Kinder starke Familien brauchen. Er zeigte sich beeindruckt von der Arbeit der Albert-Schweitzer- Kinderdörfer und -Familienwerke. Der sozial engagierte Schlagerstar wird nun einige der Einrichtungen besuchen und dort aus seinen GIBLINGE-Büchern vorlesen. Diese Hör- und Lesegeschichten hat Roland Kaiser gemeinsam mit seinem Freund Georg Babetzky für Kinder erdacht und geschrieben (White Records/Seeliger Verlag). Er freut sich schon darauf, den Kinderdorfkindern und weiteren Zuhörern seine Giblinge aus Akkrollam vorzustellen.

„Vorlesen hat mir schon immer Spaß gemacht. Weil es mich zwingt, das Tempo herunterzuschrauben und mich auf die Kinder, ihre Reaktionen und Fragen zu der jeweiligen Geschichte zu konzentrieren.", so Roland Kaiser.

Die Giblinge haben übrigens einiges mit Kinderdorfkindern gemeinsam. Sie stehen für gegenseitigen Respekt, für Familiensinn, Toleranz, Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Achtung vor dem Anderen. Etwas was auch unserem Namenspaten der Albert Schweitzer stets wichtig war. Seine Ehrfurcht vor allem Leben ist bis heute Leitbild der Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und -Familienwerke. Und die Kinder sind schon gespannt auf die Abenteuer in Akkrollam.
Mehr unter www.kinderdorffreunde.de/giblinge

Was: Lesung „Giblinge aus Akkrollam“
Wer: Roland Kaiser, Buchautor
Wann: Mittwoch, den 28. November, 15:00
Wo: Erwin-Strittmatter-Gymnasium, Mittelstraße 1, 03130 Spremberg

Geschlossene Veranstaltung für Kinder des Albert-Schweitzer-Familienwerks Brandenburg.
Die Presse ist herzlich eingeladen. Interviews mit Herrn Kaiser auf Anfrage und nach Absprache möglich, auch vor der Lesung in Berlin.

Anfahrtsbeschreibung: Von Berlin über die A13, am Dreieck Spreewald geradeaus auf die A15 Richtung Cottbus. Abfahrt Cottbus West (Spremberg ist ausgeschildert) abfahren, dann gleich rechts auf die B97 bis Spremberg. In Spremberg geradeaus, vorbei an zwei Shell Tankstellen (auf der rechten Seite), nach der zweiten Tankstelle links in die Westbahnstrasse einbiegen. Nach ca. 500 Meter (zwischendurch einen kleinen Berg hinunter) und sieht man auf der linken Seite ein großes helles Gebäude, der Veranstaltungsort. Dort kann auch geparkt werden.

Related Files

2017-11-26T14:59:40+00:00 28. November 2007|Allgemein|
Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen