Von Mensch zu Mensch

Über einen Scheck freuten sich die Kinder und Jugendlichen des Kinder- und Jugendheimes Merseburg. Bei der Übergabe sagte Bernd Werner, Vorstand der Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer e. V.: „Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, dass die Weihnachtszeit für die Kinder und Jugendlichen festlicher wird. Von Mensch zu Mensch – so lautet schließlich auch das Motto unseres Lohnsteuerhilfevereins.“

Danke dem Lohnsteuerhilfeverein

Schauabfischen

Die Kulturlandschaft Moritzburg GmbH hat den Erlös ihrer jährlichen Versteigerung beim Fisch- und Waldfest diesmal unserem Kinderdorf zukommen lassen. Das Geld können wir nun für die Arbeit im Kinderdorf Steinbach einsetzen, wie etwa für die Renovierung von Kinderzimmern. Herzlichen Dank!

Nike sportelt mit unseren Kindern

Artur und Benny vom Nike-Team des Designer-Outlets Berlin besuchten unsere Kinder in Gatow und luden sie zu einer Sport-Mitmachstunde ein. Bei Hip-Hop, House und Rap wärmten sie rund 20 Kinder auf unserer Mini-Sportanlage auf. Mit Cross- und Aerobic-Übungen ging es weiter. Der sportive Nachmittag  endete mit Fußballturnier und Basketball-Einheit. Die Kinder hatten viel Spaß und freuten sich besonders über zahlreiche Nike-Produkte aus dem Store. Vielen Dank an das Nike-Team!

Spende statt Geschenke

Die Firma STEGO Elektrotechnik GmbH unterstützte die Arbeit des Kinderdorfes in Waldenburg mit einer großzügigen Weihnachtsspende. Unter dem Motto „Spende statt Geschenke“ honoriert das Unternehmen mit Sitz in Schwäbisch Hall alljährlich das Engagement karitativer Einrichtungen der Region.

Gastfreundschaft

Seit sechs Jahren engagiert sich das Steigenberger Grandhotel für benachteiligte Kinder und Jugendliche. In diesem Jahre spendete das Hotel für das Familienwerk Mecklenburg-Vorpommern.
Wir sagen herzlichst Danke. Das Geld wird dringend für eine Renovierung gebraucht. Im März beginnen die Arbeiten dank dieses Engagements.

Jährlich grüßt der Weihnachtsmann

Die Belegschaft der Conti-Tech Northeim spendete dieses Weihnachten bereits zum 51. Mal zahlreiche Geschenke für Kinderdorfkinder – und nicht nur das: Die Präsente stammen allesamt von den eigenen Wunschzetteln der Kinder. Eine so herzliche Tradition verdient ganz großes Lob und ein großartiges DANKESCHÖN!