Dringender Hilferuf: Taifun trifft Kinderdorf auf den Philippinen

Böen von bis zu 240 Stundenkilometern, starke Regenfälle und Überflutungen: Supertaifun „Rai“ hat auf den Philippinen eine Woche vor Weihnachten schwere Schäden angerichtet – auch im Kinderdorf auf der Insel Cebu.

2021-12-17T12:55:52+01:0017. Dezember 2021|Allgemein, News 2021, Philippinen|
Nach oben