Rechtliche Betreuung und dann … ?

Der Betreuungsverein des Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V. und die örtlichen Betreuungsstellen haben sich genau dies zur Aufgabe gemacht und vermitteln die erforderliche Kenntnisse und Informationen.

So wird auch in diesem Jahr wieder eine Fortbildungsreihe für die Stadt Göttingen und die Landkreise Northeim und Göttingen angeboten, die sich mit speziellen Themen aus den Bereichen des Betreuungsrechtes, des Sozialrechtes und Gesundheitsfragen befasst.

Hier vermitteln Fachreferenten unter anderem Kenntnisse von Erkrankungen und deren Behandlung, von den Möglichkeiten der finanziellen Hilfe zum Beispiel durch Krankenkasse, Pflegeversicherung oder Sozialhilfe. Es ist immer genug Zeit für den Erfahrungsaustausch, denn die meisten Ehrenamtlichen haben darüber hinaus kaum Kontakte untereinander und schätzen diese Treffen sehr.

Beginn der Reihe ist am 07.05.2014 in Hardegsen in der Seniorenwohnanlage Paschenburg zum Thema „Rechtliche Grundlagen für ehrenamtliche Betreuer und Interessierte“. In Göttingen findet in den Räumen des Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V., Kurze Geismarstraße 16/18 am 08.05.2014 eine Informationsveranstaltung über „Psychische Erkrankungen“ statt. In 6-wöchigem Abstand finden weitere Veranstaltungen statt.

Weitere Informationen und die neuen Termine hat der Betreuungsverein unter den Rufnummern 0551/547030 oder 05551/97730 und im Internet www.familienwerk.de.

Bildunterschrift: Die Experten in Sachen Betreuungsrecht sind (von links) Matthias Bellersen, Solveig Gabeler du Karen Hillmer.

Hintergrund

Das Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V. ist eine starke Gemeinschaft, in der 900 Mitarbeiter mehr als 2.500 Menschen in ambulanten und stationären Einrichtungen betreuen.

Der Name ist Konzept: In elf niedersächsischen Städten und Gemeinden wurden regionale Dienstleistungszentren für Menschen geschaffen. Der gemeinnützige Verein bietet in-dividuelle Hilfen für Kinder und Jugendliche, alte, kranke und behinderte Menschen. Viele Menschen vertrauen in den einzelnen Einrichtungsteilen auf die familienähnli-chen Strukturen; ein großes Gemeinschaftswerk für hilfebedürftige Menschen.

Standorte sind Alt Garge, Bad Gandersheim, Bleckede, Celle, Göttingen, Hannover, Hermannsburg, Holzminden, Lüneburg, Northeim und Uslar (gleichzeitig der Vereinssitz).

Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen