Staatlich anerkannte ErzieherIn / SozialpädagogIn / HeilpädagogIn

Für das Albert- Schweitzer- Familienwerk M-V e.V. suchen wir sozial engagierte Paare, die bereit sind, als Erziehungsfachstelle 2 Pflegekinder in den eigenen Haushalt aufzunehmen und mit ihnen für eine bestimmte Zeit in einer Lebensgemeinschaft zu leben. Ein Partner verfügt über eine pädagogische Ausbildung als Staatlich anerkannte ErzieherIn / SozialpädagogIn / HeilpädagogIn.

Das bringen Sie mit:

  • Bereitschaft, sich wertschätzend und geduldig auf Kinder, Jugendliche und deren Familien in schwierigen Lebenssituationen einzulassen
  • Bereitschaft des Partners, sich ehrenamtlich für das Projekt Erziehungsfachstelle zu engagieren
  • kommunikative Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität, psychische Belastbarkeit und Innovationsbereitschaft
  • organisatorische Fähigkeiten, Eigenverantwortung, hohe Eigenstrukturierung
  • Bereitschaft, die aufgenommenen Kinder mit ihren Besonderheiten in den eigenen Alltag zu integrieren
  • Einen Haushalt, der in Größe und Ausstattung die Aufnahme von zwei Kindern zulässt
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fachveranstaltungen, Fortbildungen, Supervisionen
  • wir freuen uns über sportliche, musische oder kreative Fähigkeiten
  • Führerschein

Ihre Aufgaben sind:

  • selbständiges, reflektiertes individuelles pädagogisches Planen und Handeln im Sinne der im Hilfeplan vorgegebenen Erziehungsziele und unserer Konzeption
  • Gestaltung eines durchdachten Alltaglebens für die Kinder und Jugendlichen
  • Planung und Durchführung von Freizeitangeboten
  • Unterstützung der Kinder bei den Hausaufgaben und individuelle Förderung
  • Organisation erforderlicher therapeutischer Hilfen
  • Reflexion der eigenen pädagogischen Arbeit im Rahmen von Dienstberatungen und Fallbesprechungen
  • Dokumentation der pädagogischen Arbeit und Anfertigen aussagekräftiger Entwicklungsberichte in Vorbereitung auf die Hilfeplanung
  • Kooperation mit anderen Einrichtungen und Institutionen

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Festanstellung
  • freundliche Unterstützung und fachliche Begleitung durch erfahrene, engagierte und multiprofessionelle Teams
  • klare pädagogische und organisatorische Strukturen
  • leistungsgerechte und pünktliche Vergütung (in Anlehnung an den TvÖD)
  • finanzielle Unterstützung bei Fort- und Weiterbildungen, interne Fortbildungsangebote
1970-01-01T01:00:00+00:0001. Januar 1970|Mecklenburg-Vorpommern|
Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen