Loading...
Pressemitteilungen 2017 2017-11-26T14:58:13+00:00

Aktuelle Pressemitteilungen

Im Sinne Albert Schweitzers seit 23 Jahren

Nach unserer erweiterten Leitertagung am 13.12.2017 verabschiedeten wir feierlich unsere langjährige kaufmännische Leiterin Brigitte Schoradt in den Ruhestand. Der Vorstand, die Geschäftsführung und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchten sich ganz herzlich bei Brigitte Schoradt für die sehr gute Zusammenarbeit, ihre Treue, ihre Ausdauer, ihren Mut und ihre Hingabe bedanken, die sie all` die Jahre für den Verein gegeben hat.

15. Dezember 2017|Brandenburg, Pressemitteilungen 2017|

Große Aufregung im Albert-Schweitzer-Jugendwohnen

Projekt ZusammenHalt vom Albert-Schweitzer-Familienwerk erhält Jugendpreis. Es war das Großereignis des Jahres für zehn Jugendliche aus dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf, dem Albert-Schweitzer-Jugendwohnen und der Albert-Schweitzer-Förderschule, als sie im September ihr bewegendes Theaterprojekt ZusammenHalt im Rahmen der Uslarer Nacht der Kultur aufführen konnten.

07. Dezember 2017|Niedersachsen, Pressemitteilungen 2017|

Märchenhafter Vormittag

Im Albert-Schweitzer-Seniorenzentrum war der Internationale Vorlesetag nicht nur ein Tag mit einem Namen, sondern wurde auch mit passenden Inhalten gefüllt. Schüler aus der dritten Klasse der Grundschule Uslar besuchten die Bewohner und Bewohnerinnen des Albert-Schweitzer-Seniorenzentrums für einen Vormittag mit Märchenbüchern im Gepäck.

01. Dezember 2017|Niedersachsen, Pressemitteilungen 2017|

Bruchrechnen im Albert-Schweitzer-Familienwerk

Eine durchweg sportliche Bilanz über die anstehenden Herausforderungen zog das Albert-Schweitzer-Familienwerk bei seiner Mitgliederversammlung. Unter den Stichpunkten „Abbruch, Umbruch, Aufbruch“ begibt sich das Albert-Schweitzer-Familienwerk in eine neue Ära. Geschäftsführer Martin Kupper gab dem Kuratorium und den Mitgliedern eine Übersicht über Strukturwandel, Erweiterungen und Positionierungen innerhalb des Familienwerks.

28. November 2017|Niedersachsen, Pressemitteilungen 2017|

Trauer um einen Fremden

Sonja Herbart ist Studentin an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Saarbrücken und absolviert zurzeit ihr Praktikum im Albert-Schweitzer-Seniorenzentrum. Für insgesamt zwölf Wochen macht sie sich im Rahmen ihres Studiums im Bereich „Gesundheitsmanagement und Expertise der Pflege“ ein genaues Bild der Praxis im Arbeitsalltag des Seniorenzentrums. Dabei durchläuft sie mehrere Bereiche, um als essentiellen Bestandteil die Theorie und die Praxis in Einklang zu bringen.

26. November 2017|Pressemitteilungen 2017, Sachsen|

Praktikum mit Mehrwert

Sonja Herbart ist Studentin an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Saarbrücken und absolviert zurzeit ihr Praktikum im Albert-Schweitzer-Seniorenzentrum. Für insgesamt zwölf Wochen macht sie sich im Rahmen ihres Studiums im Bereich „Gesundheitsmanagement und Expertise der Pflege“ ein genaues Bild der Praxis im Arbeitsalltag des Seniorenzentrums. Dabei durchläuft sie mehrere Bereiche, um als essentiellen Bestandteil die Theorie und die Praxis in Einklang zu bringen.

26. November 2017|Niedersachsen, Pressemitteilungen 2017|

Wir brauchen Schweitzer statt Schwätzer

Vortrag über Albert Schweitzer fand großen Anklang: Wer war eigentlich der Mensch Albert Schweitzer? Fast jeder hat doch schon von dem Ausspruch gehört: „In jeder Minute, die du mit Ärger verbringst, versäumst du 60 wertvolle Sekunden deines Lebens“. Albert Schweitzer selbst fand einst diese Worte und formulierte sie aus Überzeugung.

26. November 2017|Niedersachsen, Pressemitteilungen 2017|

Das pure Leben

Hinter den Kulissen einer Albert-Schweitzer-Kinderdorffamilie. Wie genau funktioniert eigentlich eine Kinderdorffamilie? Sicher hat jeder eine Idee vom „Konzept Kinderdorf“, was aber wirklich dahintersteht bleibt oft nur eine vage Vorstellung. Das Albert-Schweitzer-Kinderdorf Uslar möchte das jetzt ändern. Mit dem Start einer neuen Kinderdorffamilie in Lauenförde findet am Freitag, 24. November von 13 bis 18 Uhr ein Tag der offenen Tür für Jedermann im neuen Kinderdorfhaus statt. Alle Interessierten aus Lauenförde und Umgebung erhalten so die Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen einer Albert-Schweitzer-Kinderdorffamilie zu blicken.

17. November 2017|Niedersachsen, Pressemitteilungen 2017|
Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen