Waldkinder schauen sich Sonnenfinsternis an

Penzberg – die partielle Sonnenfinsternis vor wenigen Tagen war auch im Albert-Schweitzer-Waldkindergarten ein großes Thema. Ausgestattet mit den "So-Fi"-Brillen marschierten Kinder und die Erzieher auf den großen Spielplatz an der Berghalde. "Im Morgenkreis haben wir mit den Kindern, die alle von zuhause schon sehr gut informiert waren, die Regeln besprochen, die unbedingt eingehalten werden mussten", berichtet Tanja Westermeier. Schließlich durfte keiner ohne Brille das Spektakel verfolgen. Auch Sophie (links) und Praktikantin Kathi betrachteten die Sonnenfinsternis genau. "Das war ein unglaubliches Ereignis", schwärmt Tanja Westermeier noch Tage später. (akr)

2016-12-13T00:04:05+00:0001. April 2015|Bayern|
Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen