Die „Stille Post“ macht deutlich, wie wertvoll sich Förderer unserer Kinderdorfhauspädagogik verdient gemacht haben und im Sinne Albert Schweitzers Gutes für Kinder tun konnten.

Das Kinderdorfhaus „Stille Post“ im ländlichen Rakow öffnete im Januar 2015 seine Türen. Heute leben dort der Hausvater, Herr Berndt, sechs Kinder, ein Hund, eine Katze und Kaninchen.
Die kindgerechte Ausstattung der Kinderzimmer, Bäder, der Küche und des Wohn- und Spielzimmers war möglich, weil es viele engagierte Spender gab. Sie haben unsere Arbeit maßgeblich unterstützt und das Kinderdorfhaus überhaupt möglich gemacht.

Roland Kaiser, Botschafter der Albert-Schweitzer Kinderdörfer und Familienwerke, besuchte am 11. Juni das neue Kinderdorfhaus. Er war von den freundlichen Räumen und den Kindern begeistert. Ein naturgetreuer Spielplatz und ein bunter Garten luden den Schlagerstar zum gemeinsamen Grillen und Spielen ein. Die Kinder zeigten stolz die ersten Ernteerfolge und die Stallung der Tiere.
Der 10.000 € teure Spielplatz wurde dem Kinderdorfhaus gestiftet. Wieder ein herausragendes Engagement eines befreundeten Steuerbüros. Ohne die finanzielle Hilfe wäre der Außenbereich des Hauses noch nicht fertiggestellt. Nun können die Kinder viel Bewegung und Freude an frischer Luft genießen.

Das 1700 qm große Grundstück mit seinen Obstbäumen ermöglicht den Kindern, sich in kleinen Übungsbeeten als Nachwuchsgärtner zu erproben. Die Beete, der Kompostplatz, alle Gartengeräte, Pflanzen und sämtliches Saatgut konnten angeschafft werden, da sich ein Engagierter fand. Der Privatmann unterstützte mit einer großzügigen Spende das Kinderdorfhaus, denn er teilt die Liebe zur Natur. So war es auch möglich, dass der Hausmeister Gartenwege und einen Grillplatz anlegen konnte.

Inka Peters, Familienwerk Mecklenburg-Vorpommern

Kaiserlicher Besuch in Rakow

Kinder und Katzen fühlen sich wohl

Die „Stille Post“

Beratung und Service beim Fördern

Wenn Sie eine größere Spende zur Verfügung stellen wollen, machen wir Ihnen auf Wunsch individuelle Fördervorschläge und stellen Ihnen konkrete Projekte vor.

Besuche vor Ort
Helfen macht besonders große Freude, wenn Sie die Kinder und Familien persönlich kennenlernen – zum Beispiel bei Veranstaltungen und Besuchen. Da wir bundesweit vertreten sind, können Sie unsere Projekte vor Ort erleben und gezielt helfen.

Individuelle Ergebnisberichte
Über individuelle Ergebnisberichte erfahren Sie als Förderer ganz konkret, was Ihr Engagement bewirkt hat. Die Berichte zeigen auf, wie Ihre Gelder eingesetzt und welche Ergebnisse erreicht wurden.

Kontakt
Gerne schicken wir Ihnen Informationsmaterial zu oder stellen den Kontakt zu einem
Albert-Schweitzer-Einrichtung in Ihrer Nähe her.

Margitta Behnke
T: +49 (0)30 206 49 117
E-Mail: verband@albert-schweitzer.de

0 0 vote
Article Rating