Händeringend suchen auch unsere Mitgliedsvereine qualifizierte, erfahrene und engagierte Fachkräfte. Aus diesem Grund riefen die Teilnehmer der Verbandsratssitzung im Oktober 2015 eine gemeinsame Fachkräfteinitiative ins Leben.

Nach einer Bedarfsanalyse zur Personalwerbung der einzelnen Vereine, planen wir nun in drei Workshops das strategische Vorgehen und einen Maßnahmenkatalog. Gemeinsam wollen wir kreative Inhalte entwickeln, um eine offensive regionale sowie überregionale Personalwerbung zu starten.

Kinderdorfeltern gesucht
Das große persönliche Engagement unserer Kinderdorfeltern gilt Heranwachsenden, die intensive Betreuung im Sinne des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) brauchen. Sie entstammen Familien mit erheblichen Problemen, sind teilweise entwicklungsverzögert oder verhaltensauffällig.

Daher leisten unsere Kinderdorfeltern professionelle heilpädagogische Arbeit. Psychologen, Therapeuten, Supervision und Fortbildungen unterstützen sie dabei.
Die Zusammenarbeit mit den leiblichen Eltern und dem Jugendamt hat einen hohen Stellenwert.

Was uns ausmacht
Wir pflegen eine sehr menschliche, offene, kommunikative Arbeitsatmosphäre als Basis für eine gute, kollegiale Zusammenarbeit, ein Klima der gegenseitige Wertschätzung und des Vertrauens.

Wir unterstützen unsere Erzieher und Pädagogen in ihrer persönlichen und fachlichen Entwicklung. Wir bieten ein hohes Maß an Eigenständigkeit und Raum zur individuellen Ausgestaltung der Arbeit sowie eine sinnhafte Tätigkeit.

Annett Häßler,  Albert-Schweitzer-Bundesverband


Fazit einer Kinderdorfmutter nach 15 Jahren:
„Ich würde alles nochmal genauso machen, denn es fühlt sich richtig an.
Sicher denke ich an den Abschied in zwei Jahren. Aber bis dahin erfüllt noch viel Kinderlachen unser Haus und es wird tausend schöne Momente geben.“

0 0 vote
Article Rating