Wir übernehmen soziale Verantwortung

Das Kinderdorfhaus „Stille Post“ freut sich über den neuen Naturspielplatz, der heute durch den Steuerberater des Familienwerkes feierlich übergeben wird. „Wir möchten mit unserem Engagement ein Zeichen setzen, das der Tradition und den Wertevorstellungen der ETL-Gruppe entspricht.“, sagt Uwe Zehnter, Steuerberater des Albert- Schweitzer- Familienwerk MV e.V.. Kinder und Jugendliche sollten sich geborgen fühlen und aus vollem Herzen lachen können − leider sieht die Realität oft anders aus. Die ETL-Stiftung Kinderträume setzt dagegen ein Zeichen. Mit 10.000,00 € unterstützt sie bedürftige Kinder und Jugendlichen und schenkt Freude und neue Lebensqualität. „Wir machen Kinderträume wahr“, freut sich Uwe Zehnter und nimmt aus den Händen des Kinderdorfhausleiters, Sebastian Berndt, die Ehrenurkunde als „geschätzter Förderer des Albert- Schweitzer- Familienwerk MV e.V.“ entgegen. „Die Stiftung und unser Steuerbüro unterstützen seit Jahren unsere Albert- Schweitzer Kinderdorfhäuser. Ohne dieses Engagement könnten wir viele tolle Kinderprojekte nicht umsetzen.“, so Inka Peters, Geschäftsführerin des Familienwerkes mit Sitz in Wolgast. Im letzten Jahr konnte eine Werkstatt für Kinder und Jugendliche ausgestattet werden.

Der Naturspielplatz wurde aus Holz errichtet. Auf dem 1.700,00 qm großen Grundstück des Kinderdorfhauses ist viel Platz für Garten, Tiere und Kinder, die nun ausgelassen spielen können. Das Familienwerk blickt auf 20 Jahre Kinder- und Jugendhilfe zurück. „Im März 2015 feierten wir hier in Rakow mit einem Festzelt und allen Kindern, Freunden, Förderern und Kollegen“, berichtet Inka Peters. „Damals entstand der Wunsch nach einem Spielplatz, weil wir auch sehr junge Kinder bei uns betreuen. Dass sich der Wunsch so schnell erfüllen würde, damit hatten wir nicht gerechnet.“, so Kinderdorfhausleiter Sebastian Berndt freudig.

Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen