//Zum Kido-Cup 2010 nach Schwalmtal

Zum Kido-Cup 2010 nach Schwalmtal

Zum alljährlichen Kinderdorf-Cup hatte in diesem Jahr das Kinderdorf Bethanien in Schwalmtal geladen. 15 Berliner Kinder und 3 BetreuerInnen machten sich also auf den Weg an den Niederrhein.

Nach einer siebenstündigen Fahrt kamen wir in Schwalmtal an und wurden von unserer Teambetreuerin Angela sehr herzlich begrüßt. Es gab sogar Begrüßungsgeschenke für jedes Kind! Schnell die Jugendherberge bezogen und ab ins ungefähr 15 Minuten entfernte Kinderdorf!

Zur abendlichen Auftaktveranstaltung stellten sich die 18 Teilnehmerteams den anderen vor und gaben ihren Tipp für den Sieger der diesjährigen Weltmeisterschaft ab. Nach langen Erörterungen hatte sich das Berliner Team auf seinen Favoriten „Elfenbeinküste“ geeinigt. Das Kinderdorf mit dem richtigen Tipp wird später mit einer Überraschung belohnt werden – welche, das wurde jedoch noch nicht verraten. 

Am nächsten Morgen begannen die Fußballspiele. Das Albert-Schweitzer-Kinderdorf Berlin war mit zwei Mannschaften angetreten, eine im U-14-Bereich, eine im U-18. Beide Teams schlugen sich hervorragend und erreichten jeweils hervorragende fünfte Plätze. Ebenfalls den 5. Platz machte das Team bei der abendlichen Großkickerrunde. Während diese lief, gab es im großen Festzelt eine Karaoke-Show, bei der auch die Berliner zeigten, dass wir Hauptstädter richtig gut singen können! Vom sportreichen und sonnenverwöhnten Tag erschöpft gingen unsere Fußballerinnen und Fußballer an diesem Abend schnell zu Bett.

Der nächste Tag stand ganz im Zeichen des Streetball: Bei diesem Turnier hieß es kräftig anfeuern! Während das U-18-Team einen 7. Platz erkämpfte, gelang dem U-14-Team sogar der Sprung ins Halbfinale. Hier mussten sich die Kinder dann nach einem harten Match gegen das Kinderdorf Irschenberg geschlagen geben. Dieses wurde im Finale trotzdem kräftig von uns angefeuert, nachdem im kleinen Finale mit gutem Vorsprung der dritte Platz gesichert worden war. Eine sehr sportliche Geste, die von der Turnierleitung am Abend mit dem Fairness-Pokal honoriert wurde.

Bereits am nächsten Morgen hieß es Abschied nehmen von Schwalmtal. Müde, aber stolz auf die sportliche Gesamtleitung fuhren wir nach Hause. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für die tolle Organisation und Betreuung durch das Bethanien-Kinderdorf Schwalmtal bedanken. Der Kido-Cup 2010 war eine rundum gelungene Veranstaltung, die uns noch lange im Gedächtnis bleiben wird!

2016-12-12T23:51:40+00:00 24. Mai 2010|Berlin|
Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen