//“Zwiebellook” gegen die Kälte

“Zwiebellook” gegen die Kälte

"Münchener Merkus", Bad Tölz – Mit ihren roten Bäckchen steht den Kleinen der Zwiebellook" besonders gut: Lange Unterhosen, Schneeanzug, Mütze, Schal und Handschuhe gehören derzeit zur Standardausrüstung. Heiner Koch muss es ja wissen: Er ist der Geschäftsführer des Albert-Schweitzer-Waldkindergartens, der im vergangenen September aufgrund einer Elterninitiative entstanden ist. Kochs fünfjährige Tochter Veronika ist eines der etwa zehn Kinder, die seitdem bei jedem Wetter vormittags mit zwei Betreuern im Wald spazieren gehen, Schlitten fahren oder die Tierwelt entdecken.V orher treffen sich alle zum Morgenkreis, und zwischen Spielen und Erzählen gibt`s dann noch ein Frühstück im Freien. Zur Brotzeit wird später ein Lagerfeuer angezündet – unter strenger Aufsicht von Elisabeth-Ulrike Gerr und Sepp Kellner, den Betreuern und diplomierten Sozialpädagogen. Die Kleinen sollen schließlich nicht mit Feuer, sondern mit Moos, Holzstückchen oder Blumen spielen.
Entgegen der Ängste vieler besorgter Eltern scheint den Kleinen die Kälte nicht auszumachen. "Die Kleidung ist das A und O", meint Kellner. Und wenn es einmal sehr kalt ist, hält sich die Gruppe für eine Stunde im Wohnwagen auf, um sich aufzuwärmen.
Für interessierte Eltern findet am 2. Februar eine Informationsveranstaltung statt. Wer sein Kind anmelden möchte, kann sich unter Telefon 0175/5449354 an Elisabeth Gerr wenden.

2016-12-12T23:57:10+00:00 12. Januar 2002|Categories: Bayern|
Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen