Das Haus 13 im Kinderdorf Waldenburg (Baden-Württemberg) steht nicht mehr leer, denn die neue Kinderdorffamilie Röger ist eingezogen und füllt das Haus nun mit Leben. Diese Woche wurde die Familie mit einer Einweihungsfeier noch einmal herzlich vom gesamten Kinderdorf willkommen geheißen. 

Bereits im August sind die Hauseltern Yvonne und Sven Röger gemeinsam mit ihrem 3jährigen Sohn ins Kinderdorf Waldenburg gezogen und hatten so genug Zeit sich in ihrer neuen Umgebung einzuleben. Seit Oktober ist nun auch die kleine Mia* als neues Familienmitglied hinzugekommen. Wie es sich für einen Einzug gehört wurde die Familie ganz traditionell mit Brot, Salz und guten Wünschen beschenkt. Und weil die Tür der Familie Röger an diesem Tag sprichwörtlich offen stand, konnten alle einen kleinen Einblick in das neu bezogene Haus gewinnen.

Natürlich wird die Kinderdorffamilie nicht zu viert bleiben, denn mit der Zeit werden noch weitere Kinder dort ihr neues Zuhause finden. Deshalb ist der Einzug der neuen Hauseltern auch so wichtig, da so nun wieder neue Plätze im Kinderdorf Waldenburg geschaffen wurden um Kindern in Not zu helfen.

Auch wir wünschen der Kinderdorffamilie Röger alles Gute für diese wichtige und besondere Aufgabe.

Susanne Wirth, Kinderdorf Waldenburg und Mareike Flägel, Bundesverband

*Name zum Schutz der Person geändert