Aktuelles2021-01-07T15:29:03+01:00

Aktuelles

Einblicke in unsere Arbeit: Geschäftsbericht 2020/2021 erschienen

Pünktlich zum Weltkindertag haben wir unseren neuen Geschäftsbericht veröffentlicht. Darin zeigen wir, was wir für Kinder und Familien in Deutschland leisten. Und: Warum es uns braucht.

Alkohol in der Schwangerschaft: Volle Dosis fürs Baby

„Jeden Abend üben wir es aufs Neue: Zähneputzen, Pippi machen, ab ins Bett“. Christine Sarnow, rote Haare, nachdenklicher Blick aus blauen Augen, seit vielen Jahren Kinderdorfmutter im niedersächsischen Alt Garge, beschreibt den Alltag mit einem ihrer Schützlinge. Er hat das Fetale Alkoholsyndrom.

Wir feiern unseren Geburtstag nach

Darauf freuen wir uns in diesem Monat ganz besonders: Wir feiern endlich unseren 25. Geburtstag nach! Unsere ursprünglich geplante Jubiläumsfeier musste im Sommer 2020 aufgrund der Corona-Lage leider ausfallen. Inzwischen sind es also 25 + 1 Jahre, auf die wir zusammen mit Ehemaligen, Mitarbeitenden und uns verbundenen Partner*innen und Förder*innen zurückblicken möchten.

Abschied nach 25 Jahren: Kinderdorfeltern gehen in den Ruhestand

Das Hauselternpaar Krause hat in 25 Jahren im Kinderdorf Erfurt zahlreiche Kinder ins Leben begleitet. Nun ist es Zeit, Abschied zu nehmen. Mit dem Renteneintritt beginnt für die Eheleute Krause ein neuer Lebensabschnitt, für den wir ihnen von Herzen alles Gute wünschen.

Zum ersten Mal verreisen alle zusammen

Wenn eine Großfamilie in den Urlaub fährt, ist das ziemlich kostspielig. Für gleich mehrere Großfamilien ist eine gemeinsame Reise eigentlich unbezahlbar. Eigentlich: Dank einer großzügigen Spende konnte das Kinderdorf Erfurt nun zum ersten Mal in 30 Jahren gemeinsam in die Ferien fahren.

Engel auf vier Beinen

Pferde sind bei uns nicht nur treue Freunde, sie werden gezielt als Helfer eingesetzt. Sie sorgen dafür, dass die Kinderdorfkinder Verantwortung lernen, an Selbstbewusstsein gewinnen und der schwere Rucksack ihrer bisherigen Lebenserfahrungen ein wenig leichter wird. Insbesondere unsere schwer traumatisierten Kinder können durch eine Reittherapie gezielt gefördert werden – körperlich, emotional, geistig und sozial.

Nach oben