Auftrag & Ziele

In zehn Bundesländern und mehr als 500 Einrichtungen sind wir für Kinder und Familien da, die Hilfe suchen und brauchen. Kindern, die aus verschiedenen Gründen nicht zu Hause leben können, geben wir ein Zuhause. Liebevoll, beschützt und zuverlässig in Kinderdorffamilien oder familienähnlichen Strukturen. Unsere knapp 2.400 Mitarbeitenden bieten Hand und Hilfe in Kinderdörfern, Wohngruppen, Schulen, Kitas, Familienzentren, Jugendtreffs, Fachstellen für Kinderschutz, Kliniken, im Frauen- und Kinderschutzhaus und zusätzlich in der Alten- und Behindertenhilfe.

Kleine und große Menschen finden in den Albert-Schweitzer-Kinderdörfern und Familienwerken individuelle Hilfen und persönlich zugeschnittene Unterstützung. Von der Küste bis zu den Alpen haben wir in elf Bundesländern regionale Netzwerke geknüpft. Das Herzstück bilden die Kinderdörfer und weitere Angebote der Familien-, Kinder- und Jugendhilfe.

Mehr dazu
Ich möchte jetzt spenden »
Ich will mitarbeiten »

Spendenprojekt

KINDERDÖRFER BRAUCHEN UNTERSTÜTZUNG IN DER CORONA-KRISE

Spielplätze, Kitas und Schulen öffnen vorsichtig ihre Pforten und in unsere Kinderdorffamilien kehrt ein kleines bisschen Alltag zurück. Dennoch hat die Corona-Pandemie tiefe Spuren hinterlassen und auch die Angst vor einer zweiten Welle ist groß. Für eine Beschulung unserer Kinder zuhause sind wir nicht ausgestattet. Es fehlt vor allem an Computern. Bitte unterstützen Sie uns! 

Mehr Informationen
Blog Familie Deutschmann

Familie Deutschmann bloggt

Neue Kinderdorfeltern in Mecklenburg-Vorpommern

Nadine Deutschmann und ihr Mann Jörg haben ihre Firma aufgegeben, um ins Kinderdorf zu ziehen und Kinderdorfeltern zu werden. Lesen Sie hier, was die beiden bis zum Start so erleben.

Zum Blog

#Kinderrechte

kampagne

Die Kinderrechte der Vereinten Nationen werden am 20. Novemer 30 Jahre alt. Unsere Kampagne #Kinderrechte soll darauf hinweisen, dass trotz der Kinderrechtskonvention von 1992 in unserem Land tagtäglich Kinderrechte missachtet werden.

Zur Kampagne
Ich möchte regelmäßig spenden

Bitte wählen Sie ein Spendenintervall.

Ich möchte mitarbeiten: Wo und wie werde ich gebraucht?

Freiwilligendienst

Aktuelles

  • Eloy de Jong

Für starke Kinder: Botschaft von Eloy de Jong zum Internationalen Tag der Kinderrechte

In den 90er Jahren war Eloy de Jong einer der beliebtesten Boygroup-Sänger überhaupt. Heute ist er ein gefeierter Schlagerstar. Doch vor allem seine Kindheit und Jugend war alles andere als einfach. Dass er Männer liebt, musste er lange verbergen. Das Verhältnis zu seinem Vater war von Gewalt und Alkoholismus überschattet. Inzwischen lebt Eloy mit seinem Partner Ibo und Tochter Indy im niederländischen Utrecht. Ein glücklicher Familienvater und erfolgreicher Sänger. Seine Geschichte macht Mut. Und gerade den brauchen Kinder – besonders diejenigen, die uns anvertraut werden.

Und was verbinden Sie mit Albert Schweitzer?

Unser Namenspatron hat die Menschen bewegt wie kaum ein anderer – und bewegt sie noch heute. Der Name Albert Schweitzer steht für Nächstenliebe und Menschlichkeit. Zeitlebens hat sich der Tropenarzt, Theologe und Friedensnobelpreisträger für Schwache und Hilfsbedürftige eingesetzt. Wir möchten auch von Ihnen wissen: Was bedeutet Albert Schweitzer für Sie? Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Gedanken und Geschichten mit uns teilen!

Pflegeeltern werden immer gesucht

Nicht nur in unseren Kinderdorffamilien geben wir Kindern ein Zuhause. Auch in Pflegestellen nehmen wir Mädchen und Jungen auf, die aus verschiedenen Gründen nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen können. Neue Pflegeeltern werden immer gesucht: Es gibt bedeutend mehr Anfragen der Jugendämter als freie Plätze in Familien.

Alle aktuellen Meldungen
Spendenkonto

IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft, Berlin

Jetzt spenden
Spendenservice

Sprechzeiten: Mo-Fr 8:00 – 15:00 Uhr
Telefon: 030 – 20 64 91 – 17
eMail: verband@albert-schweitzer.de

Ich habe Fragen zur Spende »

Inititative Transparente Zivilgesellschaft