Laden...
video
play-sharp-fill

Jedes Kind braucht eine Familie – auch dann, wenn es nicht bei seinen Eltern aufwachsen kann. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit und helfen Sie uns dabei, Kindern ein Zuhause zu schenken. Die Zukunft beginnt jetzt. Danke für Ihre Starthilfe.

Aktuelles

Die Rückkehr der Namen: Familienwerk Bayern setzt Zeichen für Demokratie und Toleranz

An diesem Donnerstag werden in München zahlreiche Organisationen, Institutionen, Schulen, Vereine, Prominente und Privatpersonen in München an die Menschen erinnern, die während der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, entmenschlicht und ermordet wurden. Gemeinsam setzen sie ein Zeichen für Demokratie und Toleranz. Und auch das Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern ist mit dabei.

  • So soll das neue Kinderdorfhaus in Bayern aussehen

Unser aktuelles Spendenprojekt

Aus unserem Familienwerk Bayern gibt es gute Neuigkeiten: Wir bekommen die einzigartige Chance, in idyllischer Umgebung ein neues Kinderdorfhaus zu bauen! Ganz auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten, schaffen wir zusätzliche Plätze für Kinder in Not.

Ich möchte jetzt spenden:
Ich möchte jetzt spenden »
Ich will mitarbeiten »
Unsere Spendenprojekte

Spendenprojekte

Mit Ihrer Hilfe können wir viel für Kinder und Jugendliche bewegen, die unsere Unterstützung brauchen. Beispiele dafür, was Ihre Spende bewirken kann, finden Sie hier.
Freie Stellen

Freie Stellen bei uns

Wir suchen neue Kolleg*innen, die sich mit uns für Kinder und Familien stark machen, und freuen uns auf Ihre Bewerbung. Hier finden Sie alle freien Stellen in unseren Einrichtungen.
Kinderland Magazin

Kinderland-Magazin

Viermal im Jahr erscheint unser KINDERLAND mit Geschichten und Nachrichten aus den Kinderdörfern und Familienwerken. Hier gibt es alle Ausgaben auf einen Blick.

Spendenkonto

IBAN: DE84 3702 0500 0003 3910 01
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft, Berlin

Spendenservice

Sprechzeiten: Mo-Fr 8:00 – 15:00 Uhr
Telefon: 030 – 20 64 91 – 17
eMail: verband@albert-schweitzer.de

Inititative Transparente Zivilgesellschaft