Auftrag & Ziele

In zehn Bundesländern und rund 450 Einrichtungen sind wir für Kinder und Familien da, die Hilfe suchen und brauchen. Kindern, die aus verschiedenen Gründen nicht zu Hause leben können, geben wir ein Zuhause. Liebevoll, beschützt und zuverlässig in Kinderdorffamilien oder familienähnlichen Strukturen. Unsere 2.200 Mitarbeitenden bieten Hand und Hilfe in Kinderdörfern, Wohngruppen, Schulen, Kitas, Familienzentren, Jugendtreffs, Fachstellen für Kinderschutz, Kliniken, im Frauen- und Kinderschutzhaus und zusätzlich in der Alten- und Behindertenhilfe.

Kleine und große Menschen finden in den Albert-Schweitzer-Kinderdörfern und Familienwerken individuelle Hilfen und persönlich zugeschnittene Unterstützung. Von der Küste bis zu den Alpen haben wir in elf Bundesländern regionale Netzwerke geknüpft. Das Herzstück bilden die Kinderdörfer und weitere Angebote der Familien-, Kinder- und Jugendhilfe.

Mehr dazu
Ich möchte jetzt spenden »
Ich will mitarbeiten »
Ich möchte jetzt spenden:

Unser aktuelles Spendenprojekt

REnovierung eines kinderdorfhauses

Susi Fellinger hat ihre Kindheit im Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Waldenburg verbracht. Nun kehrt sie nach 20 Jahren dorthin zurück, wo es einst viel Wärme und Geborgenheit gefunden hat: als Kinderdorfmutter in Waldenburg! Das neue Zuhause für sie und die Kinder muss aber dringend renoviert werden. Dafür suchen wir Unterstützung.

Mehr Informationen

Mama bloggt

leben in der großfamilie

Mit bis zu zehn Kindern pro Familie sind unsere Kinderdorfeltern Profis in Sachen Erziehung und Familienalltag. Hier erzählen sie Geschichten und geben jede Menge Tipps.

Zum Blog
Ich möchte regelmäßig spenden

Bitte wählen Sie ein Spendenintervall.

Ich möchte mitarbeiten: Wo und wie werde ich gebraucht?

Freiwilligendienst

Aktuelles

„Bleiben wir unter allen Umständen Menschen!“

Der Sänger Konstantin Wecker wurde Anfang September in Frankfurt am Main mit der Albert-Schweitzer-Medaille geehrt. An der Festveranstaltung nahmen unter anderem die Theologin Margot Käßmann und der Neurobiologe und Autor Gerald Hüther teil. Ein Kommentar

Das machen wir bei Schmuddelwetter

Mieses Wetter - miese Laune? Nicht bei unserer Kinderdorffamilie Grochalsky in Waldenburg. Mama Melanie Grochalsky hat zehn Kinder und noch mal so viele Tipps parat, wie aus Trübsinn Trubel wird.

Alle aktuellen Meldungen
Spendenkonto

IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft, Berlin

Jetzt spenden
Spendenservice

Sprechzeiten: Mo-Fr 8:00 – 16:30 Uhr
Telefon: 030 – 20 64 91 – 17
eMail: verband@albert-schweitzer.de

Ich habe Fragen zur Spende »

Inititative Transparente Zivilgesellschaft