Wofür wir stehen

Individuelle Hilfen und sichere Orte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene – dafür stehen die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke. Von der Küste bis zu den Alpen haben wir in zehn Bundesländern regionale Netzwerke geknüpft. Das Herzstück bilden unsere Kinderdörfer und weitere Angebote der Familien-, Kinder- und Jugendhilfe. Dort, wo wir gebraucht werden, haben wir zudem Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe geschaffen und nehmen unseren Bildungs- und Qualifizierungsauftrag wahr.

„Jeder Mensch geht uns als Mensch etwas an.“ Albert Schweitzer

Nicht alle Kinder haben ein sicheres Zuhause. Aber alle haben ein Recht darauf.

Viele der Kinder in unseren Einrichtungen haben in ihrem Leben bereits massive Verletzungen ihrer Rechte erleben müssen. Sie haben Gewalt, Missbrauch und Vernachlässigung erfahren. Zum Teil kamen sie schwer traumatisiert im Kinderdorf an. Die Zahlen zu Gewalt an Kindern und Inobhutnahmen durch das Jugendamt zeigen Jahr für Jahr, dass Kinder und Familien in Krisensituationen professionelle Unterstützung brauchen. Und machen zugleich deutlich, welche Bedeutung und Notwendigkeit Einrichtungen der Jugendhilfe haben, auf deren Unterstützung so viele Kinder und Jugendliche in Deutschland angewiesen sind.

Wir bieten nicht nur individuelle Hilfen und sichere Orte, wir ermöglichen auch Teilhabe und Selbstbestimmung und schenken Perspektiven und Zukunftschancen. Das tun wir mit ganzem Herzen. Und mit der nötigen Fachkompetenz: Die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke nehmen in der familienorientierten Jugendhilfelandschaft der Bundesrepublik einen bedeutenden Platz ein. Der Bundesverband unterstützt sie dabei.

„Mit gutem Beispiel voranzugehen, ist nicht nur der beste Weg, andere zu beeinflussen, es ist der einzige.“ Albert Schweitzer

Unser Verband ist ein Zusammenschluss von Organisationen, die Albert-Schweitzer- Kinderdörfer oder Familienwerke betreiben oder fördern. Er verfolgt ausschließlich gemeinnützige und mildtätige Zwecke. Als Dachverband fördern wir seit 26 Jahren die Kinder-, Jugend-, Behinderten- und Altenhilfe sowie den Schutz von Familien.

Insbesondere:

  • werben wir Mittel für die steuerbegünstigten Zwecke unserer Mitgliedsvereine ein.

  • vertreten wir öffentlich deren gemeinschaftliche Interessen.
  • fördern wir die fachliche, methodisch-pädagogische Arbeit.
  • konzipieren und realisieren wir überregionale Werbung

Die humanitäre Geisteshaltung Albert Schweitzers gilt uns als Richtschnur, um zum Wohle hilfebedürftiger Menschen zu handeln – unabhängig von ethnischer Herkunft, Religion, Nationalität, sexueller Identität oder parteipolitischer Bindung. (Junge) Menschen sollen wieder Vertrauen in sich und ihr Lebensumfeld gewinnen. Wir unterstützen gewaltfreies, eigenverantwortliches Handeln und einen respektvollen Umgang miteinander. Und üben uns in Ehrfurcht vor dem Leben. Nach Innen wie Außen wollen wir vermitteln, dass Hilfsbereitschaft, Respekt, Fürsorge, Achtsamkeit und Demut Reichtümer sind, die das Leben wertvoll machen.

Wir wollen

  • Lust auf Albert Schweitzer machen.
  • uns auf gemeinsame Werte besinnen.
  • gemeinsam Hilfe zur Selbsthilfe leisten.
  • miteinander (neue) Wege gehen.
  • etwas Neues ausprobieren.
  • Begeisterung wecken.

Satzung & Leitbild

Unser Zweck und unsere Aufgaben sind in unserer Satzung verbindlich beschrieben. Unser Leitbild verdeutlicht zudem die Grundwerte und Ziele unseres Handelns.

Downloads

Deutschlandweite Angebote für Kinder und Jugendliche

0
Plätze in Kinderdorffamilien
0
Plätze in der gesamten Kinder- und Jugendhilfe
0
Plätze in insgesamt 19 Kindertagesstätten
0
Offene Treffpunkte für Kinder, Jugend und Familien
0
Plätze in der Kinder- und Jugendpsychiatrie
0
Schulen in eigener Trägerschaft
0
Plätze im Frauen- und Kinderschutzhaus
0
Plätze in 15 Ausbildungsstätten
0
Plätze in Kinderdorffamilien
0
Plätze in der gesamten Kinder- und Jugendhilfe
0
Plätze in insgesamt 19 Kindertagesstätten
0
Offene Treffpunkte für Kinder, Jugend und Familien
0
Plätze in der Kinder- und Jugendpsychiatrie
0
Schulen in eigener Trägerschaft
0
Plätze im Frauen- und Kinderschutzhaus
0
Plätze in 15 Ausbildungsstätten

Angebote für Alten- und Behindertenhilfe

0
Plätze in der stationären Behindertenhilfe
0
Plätze in der teilstationären Behindertenhilfe
0
Plätze in der ambulanten Behindertenhilfe
0
Plätze im Seniorenzentrum
0
Altenwohnungen im Betreuten Wohnen
0
Plätze für ambulante Hilfen für ältere Menschen
0
Plätze in der stationären Behindertenhilfe
0
Plätze in der teilstationären Behindertenhilfe
0
Plätze in der ambulanten Behindertenhilfe
0
Plätze im Seniorenzentrum
0
Altenwohnungen im Betreuten Wohnen
0
Plätze für ambulante Hilfen für ältere Menschen

Weitere deutschlandweite Hilfen

0
Betreute in Tafelprojekten
0
Betreute in Tafelprojekten