//Antje Burisch

Über Antje Burisch

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Antje Burisch, 111 Blog Beiträge geschrieben.

Vorwort zur Kinderland Ausgabe 02/17

Liebe Leserinnen und Leser, die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke feiern ihr 60-jähriges Bestehen - im Namen des Paritätischen Gesamtverbandes gratuliere ich dazu sehr herzlich! Ziel der Arbeit war stets, Kindern, die nicht in ihren Herkunftsfamilien aufwachsen können, Liebe, Geborgenheit und fachlichen Beistand zu geben. Im Laufe der Zeit wurde das soziale Engagement auf junge Menschen, [...]

2017-06-09T11:43:40+00:00 08. Juni 2017|Kategorien: Kinderland, Kinderland 02/2017, Vorwort|

Liebe Petra

Abschiedsbrief an Petra In 60 Jahren Kinderdorf hat es viele Neuanfänge, aber auch viele Abschiede gegeben. Sarah aus dem Kinderdorf Uslar schrieb ihrer Erzieherin einen lieben Brief, als diese in eine andere Kinderdorffamilie wechseln musste.„Wir kennen uns jetzt 14 Jahre und die letzten sechs davon hast du immer mit auf mich aufgepasst. Ich finde [...]

2017-06-08T16:28:45+00:00 08. Juni 2017|Kategorien: Kinderland, Kinderland 02/2017, Leben im Kinderdorf|

Kinderdorf im Wandel

In den 60 Jahren seiner Geschichte hat das Albert-Schweitzer-Kinderdorf Baden-Württemberg die großen pädagogischen Entwicklungen in der Heimerziehung und Jugendhilfe nicht nur erlebt, sondern auch mitgestaltet. Waren früher Kinderheime geprägt vom Disziplinierungs- und Verwahrungsgedanken, so haben sich viele von ihnen heute zu pädagogischen Fachinstitutionen entwickelt. Förderung und gezielte Hilfen sind die wichtigsten Elemente der [...]

2017-06-08T16:21:31+00:00 08. Juni 2017|Kategorien: Kinderland, Kinderland 02/2017, Titelthema|

Neue Chance für Familien

In Berlin-Spandau entsteht ein neues Angebot des Kinderdorfes Berlin, das Kindern eine bessere Kindheit ermöglichen soll – ein „familienhaus“.Familien, bei denen es nicht gut läuft, bekommen zum Glück Hilfe und Beratung über das Jugendamt und andere Institutionen – aber manchmal reicht selbst das nicht. Oft bleibt dann nur, die Kinder aus der Familie herauszunehmen – [...]

2017-06-08T16:15:25+00:00 08. Juni 2017|Kategorien: Im Blick, Kinderland, Kinderland 02/2017|

Und wir tun es wieder!

In Mecklenburg-Vorpommern entsteht ein neues Kinderdorfhaus. Nach zwei Jahren „am Schreibtisch“ möchte Andreas Harms, Fachberater für Kinderdorfhäuser und Profipflegeeltern, unser neuer Kinderdorfhausvater werden. Der gelernte Erzieher blickt auf eine langjährige berufliche Karriere in der Jugendhilfe zurück. Er arbeitete in Wohngruppen, qualifizierte sich zum systemischen Berater und Video-Home-Trainer und war auch schon in unserem Metier [...]

2017-06-08T16:00:56+00:00 08. Juni 2017|Kategorien: Im Blick, Kinderland, Kinderland 02/2017|

Starke Aktion von „Halbstarken“

Von der ersten Stunde an hat das Kinderdorf in Waldenburg eine große Unterstützung erfahren – weit über die Region hinaus. Eine ungewöhnliche Aktion starteten 1959 Bergbaulehrlinge des Kinderdorfes Pestalozzi in Essen. Dort lebten 140 Jugendliche, die aus Ostpreußen und Schlesien geflüchtet waren und häufig keine Familie mehr hatten. Sie waren sofort bereit, den Bau [...]

2017-06-08T15:53:43+00:00 08. Juni 2017|Kategorien: Engagement, Kinderland, Kinderland 02/2017|

„Ich habe überwiesen“

Andreas Tiefensee besuchte die 7. Klasse, als sich sein Vater vor 60 Jahren für die Gründung des Kinderdorfes in Waldenburg einsetzte. Heute schlägt er allen Freunden des Kinderdorfes vor, sich großherzig zu zeigen. Vom Start des Kinderdorf-Vereins an bis zum Jahr 1979 engagierte sich sein Vater Dr. Kurt Tiefensee, Arzt in Schwäbisch Hall, für [...]

2017-06-08T15:48:23+00:00 08. Juni 2017|Kategorien: Engagement, Kinderland, Kinderland 02/2017|

Margarete Gutöhrlein – eine außergewöhnliche Frau

„Ich gründe auch ein Kinderdorf“, verkündete Margarete Gutöhrlein 1956 auf dem Bahnhof von Schwäbisch Hall-Hessental, als sie von dem Besuch eines Kinderdorfes in Österreich zurückkehrte. Mit 73 Jahren begann sie voller Tatendrang ein Projekt, das ihr Lebenswerk bilden sollte. Zu dieser Zeit konnte Margarete Gutöhrlein schon auf eine faszinierende Lebensgeschichte zurückblicken. Die gebürtige Berlinerin, [...]

2017-06-08T15:33:50+00:00 08. Juni 2017|Kategorien: Begegnung, Kinderland, Kinderland 02/2017|

Gelebte Menschlichkeit

„Gerne tue ich es, Kinderdörfer dieser Art sind eine Notwendigkeit in unserer Zeit“, antwortete Albert Schweitzer 1957 auf ein Telegramm von Margarete Gutöhrlein. Darin hatte sie den weltberühmten Arzt gebeten, das geplante Kinderdorf nach ihm benennen zu dürfen. Albert Schweitzer, der von 1875 bis 1965 lebte, zählt wie Mahatma Gandhi und Martin Luther King [...]

2017-06-08T15:11:53+00:00 08. Juni 2017|Kategorien: Albert Schweitzer, Kinderland, Kinderland 02/2017|
Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen