/Antje Burisch

Über Antje Burisch

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Antje Burisch, 122 Blog Beiträge geschrieben.

Vorwort zur Kinderland Ausgabe 03/17

Liebe Leserinnen und Leser, vor 60 Jahren zogen die ersten Kinderdorfkinder in Waldenburg ein. 25 Jahre später begann für mich das Leben im Albert-Schweitzer-Kinderdorf, als meine Eltern Kinderdorfeltern wurden. Mein Bruder war vier und ich 18 Monate alt. In ziemlich kurzer Zeit waren wir auf einmal acht Kinder. Ich kenne also bewusst nur Großfamilie. [...]

2017-09-04T13:08:59+00:00 28. August 2017|Kategorien: Kinderland, Kinderland 03/2017, Vorwort|

Kinderdorf heißt für mich Zuhause

Kinderdorf Waldenburg Was bedeutet Kinderdorf für Dich im Rückblick? Wenn ich den Berg nach Waldenburg hochfahre, geht mir das Herz auf. Ich arbeite zu Hause - ein sehr vertrautes Arbeiten. Nach der Ausbildung zur Erzieherin habe ich zwar zunächst im Kindergarten gearbeitet. Ich bin dann aber ganz schnell in den Heimbereich gewechselt und [...]

2017-08-28T18:41:25+00:00 28. August 2017|Kategorien: Kinderland, Kinderland 03/2017, Lebenswege, Waldenburg|

Das erste Kinderdorfkind

Kinderdorf Waldenburg Sieben Jahre war er alt, als er im September 1960 nach Waldenburg kam. Damals waren gerade die ersten drei Häuser des Kinderdorfes fertiggestellt. Es war ein typischer Altweibersommertag, bei dem sich die durch den Tau sichtbaren Spinnweben wie Silberfäden durch die Wiesen zogen, als Roland Hampf im Kinderdorf ankam. „Ich durfte [...]

2017-08-28T18:40:52+00:00 28. August 2017|Kategorien: Kinderland, Kinderland 03/2017, Lebenswege, Waldenburg|

Familie gehört zusammen

Familienwerk Thüringen Alle Kinder anzunehmen wie sie sind, gemeinsam nach individuellen Lösungen suchen sowie Liebe und Geborgenheit zu geben, das sind die Leitlinien von Ursula Krause, von allen nur „Uschi” genannt. Seit 20 Jahren lebt und arbeitet sie als Hausmutter im „Mittelhof” im Kinderdorf Erfurt. Anfang der 90er Jahre standen Uschi und ihr [...]

2017-08-28T18:40:03+00:00 28. August 2017|Kategorien: Kinderland, Kinderland 03/2017, Lebenswege, Thüringen|

Vom Kinderdorfkind zur Erzieherin

Familienwerk Mecklenburg-Vorpommern Andrea kam genau am Tag ihrer Einschulung zu uns ins Kinderdorfhaus nach Wolgast. Damals war sie gerade sechs Jahre alt. Plötzlich Schulkind sein und Kinderdorfkind an einem Tag - eine echte Herausforderung für so einen jungen Menschen. Mit ihrer aufgeweckten und lieben Art hat sie schnell Anschluss gefunden und sich einen [...]

2017-08-28T18:34:52+00:00 28. August 2017|Kategorien: Kinderland, Kinderland 03/2017, Lebenswege, Mecklenburg-Vorpommern|

35 Jahre für die Kinder

Kinderdorf Berlin So lange war Peter Korneck als Erzieher im Kinderdorf Berlin tätig. Ende 2014 sollte er offiziell in Rente gehen, aber seine Tätigkeit ließ ihn nicht los, er arbeitete bis April 2017 im vollen Umfang weiter. Auch danach möchte er sich als Ehrenamtlicher im Kinderdorf engagieren. Wir fragten ihn, was ihn an [...]

2017-08-28T18:35:58+00:00 28. August 2017|Kategorien: Berlin, Kinderland, Kinderland 03/2017, Lebenswege|

Alles nicht so einfach

Kinderdorf Sachsen Zusammen mit meinen beiden Schwestern wuchs ich in meiner Herkunftsfamilie in unbeständigen Verhältnissen auf: Wir zogen häufig um, unsere Eltern tranken viel Alkohol, brachten regelmäßig wechselnde Partner mit nach Hause und oft blieb unsere Mutter längere Zeit ganz weg. Dann musste sich unser Vater alleine um uns kümmern. Nach einiger Zeit [...]

2017-08-28T18:36:49+00:00 28. August 2017|Kategorien: Kinderland, Kinderland 03/2017, Lebenswege, Sachsen|

Meine Geschichte

Familienwerk Sachsen-Anhalt Ich bin Jessica und kam im August 2003 ins Familienwerk Sachsen-Anhalt, also in ein Kinderdorfhaus. Damals war ich schon ein Teenager. Zu dieser Zeit war es mir einfach nicht mehr möglich in meiner „Ursprungsfamilie“ zu bleiben. Mir wurden, sicherlich auch aufgrund meines Alters, mehrere verschiedene Einrichtungen angeboten und ich entschied mich [...]

2017-08-28T18:37:37+00:00 28. August 2017|Kategorien: Kinderland, Kinderland 03/2017, Lebenswege, Sachsen-Anhalt|

Zwei Mädchen wissen, was sie wollen!

Familienwerk Niedersachsen Die junge Kinderdorfmutter Elice Freer kam 2003 als Hausleitung in unser Kinderdorf – und mit ihr zog eine ganze Geschwisterfamilie in das Achteckhaus. Unter den Geschwistern waren auch die Zwillinge Sevim und Shermin. Die Mädchen waren gerade einmal vier Jahre alt, sprachen nicht gut Deutsch. Man könnte meinen, dass so kleine [...]

2017-08-28T18:38:25+00:00 28. August 2017|Kategorien: Kinderland, Kinderland 03/2017, Lebenswege, Niedersachsen|

Die Zeit geht zu schnell vorbei

Familienwerk Bayern Nach der schweren Arbeit in der therapeutischen Jungenwohngruppe wirkte die Struktur im Kinderdorfhaus „Sternstundenhaus“ in Rückersdorf beruhigend: Kleine Kinder, ein festes Team, idyllische Lage und viel Arbeit im Außenbereich. Bald kamen die Kinderhäuser „Sternschnuppenhaus“ und „Pegnitztal“ und die Kita Maxfeld-Minis dazu. Ich war Putzmann, Koch, Chauffeur, Einkäufer und Gärtner in einer [...]

2017-08-28T18:38:58+00:00 28. August 2017|Kategorien: Bayern, Kinderland, Kinderland 03/2017, Lebenswege|
Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen