Aktuelles2021-01-07T15:29:03+01:00

Aktuelles

Am Kindertag feiern wir Albert Schweitzer, schaffen Erlebnisse – und fordern Wiedergutmachung

Der Internationale Kindertag macht immer am 1. Juni auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen aufmerksam. Und das ist auch dringend nötig, denn diese finden auch im Jahr 2021 zu wenig Beachtung. Seit 1995, dem Gründungsjahr unseres Bundesverbandes, feiern wir an diesem Datum zudem den Albert-Schweitzer-Tag und erinnern damit an unseren Namensgeber.

Umweltpädagogik im Alltag: Familie Ott geht als Vorbild voran

Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit sind zentrale Themen des 21. Jahrhunderts. Auch in unseren Kinderdörfern spielen gesunde Ernährung, Müllvermeidung und Ressourcenschonung eine große Rolle. Kinderdorffamilie Ott aus Dresden geht als Vorbild voran.

Jugendhilfe wird reformiert

Gute Nachrichten für Care Leaver: Nach dem Bundestag hat nun auch der Bundesrat der umfassenden Reform der Kinder- und Jugendhilfe zugestimmt. Das neue Kinder- und Jugendstärkungsgesetz soll die Situation vieler Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen verbessern. Für die Älteren, die bereits eigenes Geld verdienen, bedeutet es auch eine ganz konkrete finanzielle Verbesserung: Sie können künftig mehr von ihrem Einkommen behalten.

14. Mai 2021|News 2021|

Mit Mut und Herz: Disney widmet Lia eine eigene Geschichte

Mit einer neuen Kampagne ist Disney gerade ins große Jahr der Disney-Prinzessinnen gestartet. Zum Auftakt hat die The Walt Disney Company kostenlos die digitale Geschichtensammlung „Tales of Courage and Kindness – 14 Heldinnen mit Mut und Herz“ veröffentlicht – und die Geschichte von Tiana aus Disneys „Küss den Frosch“ der kleinen Lia gewidmet, über deren großartige Unterstützung für die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer wir hier bereits vor einiger Zeit berichtet haben.

Auszubildende sammeln mehr als 10.000 Euro für Kinderhaus in Pegnitztal

Die Auszubildenden der Raiffeisenbank Hersbruck (Bayern) haben sich im vergangenen Jahr ein tolles Projekt zur Unterstützung des Kinderhauses in Pegnitztal ausgedacht - und damit am Ende eine eine dreimal höhere Spendensumme zusammengebracht, als sie ursprünglich gehofft hatten. Das Kinderhaus darf sich jetzt über mehr als 10.000 Euro freuen.

Über Umweltpädagogik im Alltag: Die neue KINDERLAND-Ausgabe ist da

Wir haben wieder jede Menge neuen Lesestoff aus den Kinderdörfern und Familienwerken zusammengetragen: In unserer zweiten KINDERLAND-Ausgabe in diesem Jahr geht es um die Themen Umweltpädagogik, Nachhaltigkeit und Naturschutz.

Verbundenheit braucht keine direkte Verwandtschaft: Alexa kommt immer wieder gern zurück

2019 berichteten wir das erste Mal über Alexa. Die junge Frau stand damals kurz vor ihrem 18. Geburtstag und damit vor dem Auszug aus dem Kinderdorf. Jetzt haben wir sie wieder getroffen und nachgefragt, wie es ihr ergangen ist.

„Von meinem Gehalt muss ich 75 Prozent an das Jugendamt abgeben“

Ian kam mit 16 Jahren als minderjähriger Geflüchteter zunächst in die Sozialpädagogische Jugendwohngemeinschaft des Berliner Kinderdorfes. Inzwischen meistert er seinen Alltag weitestgehend allein. Im Video erzählt er, wie viel Geld ihm im Monat von seinem Ausbildungsgehalt zum Leben bleibt – und was ihn glücklich macht.

16. April 2021|News 2021|
Nach oben