Mit Blocky Block nach Mallorca

Als Frau Loos vom Berliner Block House sich mit dieser tollen Idee im letzten Jahr an das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Berlin wandte, war die Freude groß.

Das hätten sich die vom Fußball begeisterten Kinder nie zu träumen gewagt:

Fußballtraining in der SuperSoccer Fußball-Schule von Rudi Völler auf Mallorca!

Wer hat schon die Möglichkeit, von Profis wie Michael Kutzop und dem ehemaligen Fußballnationalspieler Marco Rehmer trainiert und betreut zu werden?

Für Kalliou, Florian, Barbara, Philipp, Pamela, Kai, Kenny und Felicia konnten die Wochen nicht schnell genug vergehen, bis die Reise endlich losging.

Die erste große Freude gab es bereits im März, als gemeinsam mit Marko Rehmer und den Vertretern von Block House Berlin die Fußballschuhe gekauft wurden.

Nun konnte es losgehen!

Am 4. April war es endlich so weit. Da das Flugzeug um 6 Uhr morgens starten sollte, mussten alle um 4 Uhr am Flughafen Tegel sein. Einige Kinder sind das erste Mal geflogen und waren dementsprechend sehr aufgeregt. Andere Kinder waren noch sehr müde, aber spätestens als der Fotograf von den Kindern für das BLOCK HOUSE Journal Fotos machen wollte, war die Müdigkeit bei allen wie weggeblasen.

Im Hotel angekommen wurde die Anlage erstmal von allen Kindern neugierig inspiziert. Anschließend ging es dann ab zum Strand. Trotz der frischen Brise und den kühlen Wassertemperaturen wagten sich einige Kinder ins Wasser. Hui, war das kalt! In den folgenden Tagen haben wir dann doch lieber den geschlossenen Poolbereich genutzt.

Nach dem entspannten Sonntag ging Montag das Fußballcamp los. Die Unterrichtseinheit war auf zwei Stunden pro Tag angesetzt. Konkret bedeutete dies, dass von Montag bis Freitag von 10 – 12 Uhr trainiert wurde. Die Kinder wurden altersentsprechend in Vierergruppen eingeteilt. Die konzentrierten Trainingsphasen wurden durch viele Spiel- und Wettkampfphasen ergänzt.

Abgeschlossen wurde die Trainingseinheit meist mit einem kleinen Fußballspiel. Am letzten Trainingstag gab es sogar ein kleines Turnier. Für alle gab es Urkunden, Puma-Sporttaschen und die Möglichkeit, sich Autogramme von den berühmten Trainern geben zu lassen.
 
Darüber hinaus spendierte uns der Reiseveranstalter Neckermann eine Bootsfahrt und einen Ausflug ins Aquarium in Palma.
Das BLOCK HOUSE in Palma lud uns am Donnerstag mit den Trainern und Angehörigen zum Mittagessen ein.

Wir wurden rundherum verwöhnt!

Allen Beteiligten hat diese Reise sehr viel Spaß gemacht.
Einige Kinder wären sehr gerne noch länger hier geblieben.

Im Namen aller Kinder und Erzieherinnen möchten wir uns bei unseren Sponsoren und unserer engagierten Unterstützerin, Frau Looss, für die unvergessliche Woche auf Mallorca bedanken!

2009-04-04T06:53:00+00:0004. April 2009|Berlin|
Spendenkonto – IBAN: DE80 1002 0500 0003 3910 01 | BIC: BFSWDE33BER | Bank für Sozialwirtschaft, Berlin »
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen