Baden-Württemberg

Zufluchtsort vor häuslicher Gewalt: Frauen- und Kinderschutzhaus neu eröffnet

Seit 1994 bietet das Frauen- und Kinderschutzhaus im Hohenlohekreis einen sicheren Ort für Frauen mit und ohne Kinder, die Wege aus häuslicher Gewalt suchen. Die Einrichtung des Albert-Schweitzer-Kinderdorfes in Waldenburg (Baden-Württemberg) ist vor wenigen Monaten in ein größeres und helleres Domizil umgezogen. Dort gibt es Platz für 14 Frauen und ihre Kinder.

2022-06-14T10:51:23+02:0014. Juni 2022|Allgemein, Baden-Württemberg, News 2022|

Familie 2.0 – Patchwork-Konstellationen in der Kinder- und Jugendhilfe

Immer mehr Kinder und Jugendliche wachsen in Patchworkfamilien auf. Die Familienform bringt Chancen, aber auch einige Herausforderungen für alle Beteiligten mit sich. Dazu zählt auch, dass Kinder aus Patchworkfamilien gegenüber Kindern aus traditionellen Familien ein 56-fach erhöhtes Risiko haben, in der stationären Jugendhilfe untergebracht zu werden. Das Kinderdorf Waldenburg hat das Thema näher beleuchtet.

2022-03-28T10:03:34+02:0028. März 2022|Allgemein, Baden-Württemberg, News 2022|

Solidarität mit den Menschen in der Ukraine **Update**

Wir haben einen Krieg mitten in Europa. Menschen, die nur wenige Flugstunden von uns entfernt leben, müssen um ihr Leben und ihr Zuhause bangen, darunter auch 7,5 Millionen Kinder. Die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke stehen solidarisch an ihrer Seite, leisten praktische Hilfe – und erinnern an die Weckrufe Albert Schweitzers, der sich bereits vor 70 Jahren für Abrüstung und Frieden einsetzte.

20 Jahre Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt: Lesung mit Michael Reh

Der Modefotograf und Autor Michael Reh hat im Kindesalter sexuelle Gewalt innerhalb seiner Familie erleben müssen. Er sieht sich nicht als Opfer, sondern als Überlebender – und möchte das Tabu-Thema sexuelle Gewalt sichtbar machen, um möglichst viele Kinder und Jugendliche vor dem selben Schicksal zu bewahren.

Eine neue Familie zieht ins Kinderdorf

Das Kinderdorf Waldenburg wächst: Hannah und Frederik Kurz ziehen als neue Kinderdorfeltern ein. Sie bringen ihren fünfjährigen Sohn Levi mit – und werden nun nach und nach bis zu sieben Kinder aufnehmen, die aus verschiedenen Gründen nicht bei ihren Eltern aufwachsen können.

Zum ersten Mal verreisen alle zusammen

Wenn eine Großfamilie in den Urlaub fährt, ist das ziemlich kostspielig. Für gleich mehrere Großfamilien ist eine gemeinsame Reise eigentlich unbezahlbar. Eigentlich: Dank einer großzügigen Spende konnte das Kinderdorf Erfurt nun zum ersten Mal in 30 Jahren gemeinsam in die Ferien fahren.

Engel auf vier Beinen

Pferde sind bei uns nicht nur treue Freunde, sie werden gezielt als Helfer eingesetzt. Sie sorgen dafür, dass die Kinderdorfkinder Verantwortung lernen, an Selbstbewusstsein gewinnen und der schwere Rucksack ihrer bisherigen Lebenserfahrungen ein wenig leichter wird. Insbesondere unsere schwer traumatisierten Kinder können durch eine Reittherapie gezielt gefördert werden – körperlich, emotional, geistig und sozial.

Hilfe bei häuslicher Gewalt: Frauen- und Kinderschutzhaus erweitert Angebot

Hilfsangebote für Menschen, die häusliche Gewalt erleben, sind gerade jetzt im Lockdown besonders wichtig: Seit Januar wird die Arbeit im Frauen- und Kinderschutzhaus des Waldenburger Kinderdorfs deshalb um ein weiteres niederschwelliges Angebot ergänzt.

Nach oben